Kontakt Impressum
Druckversion
Datenschutz
Größte BBA-Sicherheitstagung der Dekade am 7. Februar 2019 im Grand Hotel Esplanade, Vorabendveranstaltung in Harry‘s New York Bar

Am 7. Februar 2019 veranstaltet die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wohnungswirtschaft (BBA) die größte Tagung der vergangenen zehn Jahre zum Thema technische Sicherheit im Bestand. Wissenschaftler treffen auf Praktiker, Recht trifft auf Technik. Die Referenten kommen aus Berlin, Deggendorf, Erfurt, Hannover, Ingelheim und Köln. Geboten werden unter anderem brandaktuelle Informationen aus Gesetzgebung und technischer Normung sowie ein Expertenpanel, in dem die Frage diskutiert werden soll: Welchen Preis hat Sicherheit?

Die Teilnehmer erhalten eine fundierte rechtliche Einschätzung von Prof. Dr. Josef Scherer, Professor für Unternehmensrecht (Compliance), Risiko- und Krisenmanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf, in welcher Art technische Sicherheitsrisiken die Verantwortlichkeiten von Geschäftsführung und technischer Leitung beeinflussen. Oder anders ausgedrückt: Droht eine zivil- und strafrechtliche Haftung, wenn allgemein anerkannte Regeln der Technik missachtet oder nicht ausreichend umgesetzt werden?

Fachleute und Praktiker berichten von ihrem täglichen Umgang mit technischen Risiken in den wichtigen Bereichen wohnungswirtschaftlicher Gebäudetechnik wie Brandschutz, Kohlenmonoxid, Gasanlagen und Trinkwasserhygiene.

Beim Brandschutz und Kohlenmonoxid kommen zwei angesehene Praktiker zu Wort: Dipl.-Ing. Margot Ehrlicher, Gesellschafterin von hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, und Dr. Marco Kollecker, Referent der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz sowie technischer Vertriebsleiter der GAS-Control GmbH.

Die für die Branche relevanten Neuerungen des technischen Regelwerks für Gasinstallationen (TRGI 2018) werden dem Auditorium von Dipl.-Ing. Harald Petermann, gasfachlicher Geschäftsführer des Fachverbandes der Firmen im Gas- und Wasserfaches e. V. nähergebracht.

Wie ein Labor arbeitet, warum Legionellen gefährlich sind und was es Neues zum Trinkwasserrecht gibt, erläutern Dr. Georg-Christian Zinn, ärztlicher Direktor und Leitender Hygieniker der Laborgruppe bioscientia sowie Marcus Pikarek, Vorstand der WATERcontrol AG. In einer abschließenden „Sicherheitsdebatte“ diskutieren unsere Experten die Frage: Welchen Preis hat Sicherheit?

Besonderes Plus für jeden Tagungsteilnehmer: Jeder erhält eine Druckausgabe des Ende 2018 erschienenen neuen technischen Regelwerks für Gasinstallationen, herausgegeben vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW TRGI 2018)

Die Tagung findet unter der Moderation von Dr. Karsten Schönberger am 7. Februar 2019 im Sheraton Grand Hotel Esplanade, Lützowufer 15, 10785 Berlin, statt. Anmeldungen nimmt die BBA bis zum 31. Januar 2019 entgegen. Herzlich eingeladen sind alle am Vortag anreisenden Gäste zum geselligen Beisammensein am Mittwochabend, den 6. November ab 19:00 Uhr in die „Unique Bar (ehem. Harry’s New York Bar)“ des Veranstaltungshotels ein. Zimmerkontingente sind unter dem Stichwort "BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft" bis zum 11. Januar 2019 beim Hotel über E-Mail unter info@sheratonberlinesplanade.com abrufbar.

Ansprechpartner bei der BBA sind für organisatorische Fragen Christoph Dormeier, Tel. 030 23 08 55-41, für inhaltliche Fragen Thomas Krug, Tel. 030 23 08 55-22.

Nähere Informationen zu Themen, Agenda und Anmeldung sind dem als PDF angefügten Tagungsflyer zu entnehmen.

 

BBA-Tagung technische Sicherheitsrisiken 7.2.2019