Kontakt Impressum
Druckversion
Datenschutz
15 Jahre TÜV geprüft. Re-Zertifizierung im August 2020 basiert erstmalig auf aktualisierter TRGI 20018

Am 23. März 2005 ließen wir uns zum ersten Mal vom TÜV Nord auf Herz und Nieren prüfen. Zertifiziert wurde neben der Fachlichkeit und Regelkonformität unserer Dienstleistung auch unser unternehmensinterne Organisationssystem. Corona-bedingt fand das diesjährigen Re-Zertifizierungsaudit am 11. August 2020 statt, mithin 15 Jahre und rund 5 Monate später und damit nicht ganz turnusgemäß. Besonderheit dieses Mal war die Zertifizierung auf Grundlage des 2018 geänderten technischen Regelwerks für Gasinstallationen (TRGI), das nun den Einsatz von Gasspürtechnik ausdrücklich als Verfahrensalternative zur herkömmlichen Gebrauchsfähigkeitsprüfung vorsieht.

Nach 15 Jahren hatten wir es erstmals federführend mit einem neuen TÜV-Auditor zu tun, was erfahrungsgemäß für eine gewisse Anspannung in der Belegschaft sorgt. Hauptaugenmerk wurde dieses Jahr auf die Bewertung der Prüftätigkeit in den Wohnungsbeständen gelegt. Es wurde durch den TÜV nachgewiesen, dass GAS-Control durch die Dichtigkeitsprüfung von Gasleitungen mit Gasspürgeräten die Anforderungen der TRGI-Regelwerkes 2018 vollständig erfüllt. 

Aufgrund corona-bedingter Verzögerungen konnten wir leider nur die vorbereitenden Prozesse zur Umstellung der Protokollierung der Prüf- und Undichtigkeitsdaten auf tragbaren Tablet-Computern (iPads) präsentieren. Geplant ist der Abschluss der Pilotierungsphase am Ende des ersten Quartals 2021. Dieser Meilenstein wird dann Gegenstand des nächsten Überwachungsaudits sein.

Doch vollständig umgesetzte Meilensteine hatten wir selbstverständlich auch in petto: Seit dem letzten Rezert-Audit haben wir ein Customer-Relationship-Management implementiert, dass allen Außendienst-Mitarbeitern ermöglicht, webbasiert auf Kunden- und Interessendaten zuzugreifen. Das System ist als Software as a Service (SaaS) konzipiert sowie schlank aufgestellt und erlaubt so enorme Zugriffsgeschwindigkeiten. Insbesondere die Response-Zeiten bei Kundenanfragen wurden so deutlich verkürzt. Ferner haben wir unsere Ressourcen kontinuierlich weiter ausgebaut und vor allem den Vertrieb personell verstärkt. Im Zuge der Umstellung der IT-Infrastruktur auf einen neuen Server in virtueller Umgebung wurde zudem in neue Betriebssystem-Software (Windows 10) investiert.

Auch wurde die Unternehmenssicherheit gestärkt. So wurde der Zugang zu allen Eingangstüren und Druckern mit individuell programmierbaren und auslesbaren Transpondern abgesichert. Ein Hygiene-Konzept sowohl für den Innendienst (Bürobetrieb) als auch für die Gasprüfer wurde entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Bis zum heutigen Tag gab es bei 55 Mitarbeitern keine einzige Corona-Infektion.

Positiv bewertet wurde schließlich, dass wir ein gutes Sicherheitskonzept für den Umgang mit sensiblen personenbezogenen Daten etabliert haben. Die regelmäßige Kontrolle durch externe Datenschutzprofis wurde ebenfalls goutiert.

Die permanente Überprüfung unserer Prozesse durch den TÜV hat dazu geführt, dass wir die Gasleitungskontrolle als Massenprozesse im Geschosswohnungsbau noch effizienter und effektiver ausführen können.

Wir können mit Fug und Recht behaupten, dass die kontinuierliche Begleitung unseres Unternehmens vom TÜV Nord als objektive Instanz ein nützlicher und guter Gradmesser ist für das eigene Standing im Markt. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Audit.

Mehrsprachige Hinweise auf unseren Ankündigungen

Wir haben auf der Rückseite unserer grünen Ankündigungskarten und Hausaushängen kurze Erläuterungen zu unserem Service in sechs Sprachen abgedruckt. Aus Gründen der Lesbarkeit haben wir uns beim Andruck auf die Sprachen beschränkt, die wir am häufigsten im Bestand antreffen. Kurztexte in weiteren 20 Sprachen finden Sie hier auf unserer Homepage.

Praxis-Workshop Verkehrssicherung mit Appelhagen am 21. Juni 2018 in Braunschweig

Die Verkehrssicherungspflichten sind ein Dauerbrenner in der Branche. Sie treffen jeden, der Gebäude besitzt oder verwaltet und so Gefahrenquelle für andere schafft.

Zum vierten Mal veranstalten wir gemeinsam mit einem kompetenten Partner an unserer Seite einen Praxis-Workshop zum Thema Verkehrssicherheit im Wohnungsbestand. Wir freuen uns ganz besonders, dieses Jahr mit Appelhagen die größte und renommierteste Anwaltskanzlei in Braunschweig als Co-Veranstalter gewinnen zu können. Das Seminar findet am Donnerstag, den 21. Juni 2018, von 10:00 bis 17:00 Uhr in den Kanzleiräumen von Appelhagen in Braunschweig statt.

Innovative Dichtigkeitsprüfung - unsere Kurzinfo

Gern informieren wir Sie in prägnanter und kurzes Form über unser Dienstleistungspaket - mit unserer Kurzinformations-Broschüre, die alle fünf Jahre in gedruckter Form erscheint.