Kontakt Impressum
Druckversion
Undichtigkeiten

Die Gasleitungen werden mit unserer Gasspürtechnik ohne Unterbrechung der Gaszufuhr und ohne Eingriff in die Leitungsanlage unter Betriebsdruck auf Undichtigkeiten untersucht. Die festgestellten Gasleckagen werden ausführlich beschrieben, markiert und zeitnah an den Kunden gemeldet - bei erheblichen Gasaustritten unverzüglich an den Notdienst des Energieversorgers oder des Vertragsinstallateurs.

GAS-Control setzt eigens zum Zwecke der Lecksuche entwickelte tragbare Gasspürgeräte ein, die auf das Aufspüren kleinster Mengen Methan (Hauptbestandteil des Erdgases) kalibriert sind. Die Geräte, deren sechste Generation derzeit zum Einsatz kommt, sind speziell für die Anforderungen im Hausinnenbereich konzipiert und können sogar feinste Undichtigkeiten (so genannte Haarrisse) lokalisieren.

Bei der Detektion der Gasleckage beurteilt der Gasprüfer auch immer das Umfeld der Leckstelle. Wo strömt das austretende Erdgas hin? Ist für ausreichenden Luftwechsel gesorgt? Sind weitere Mängel an der Gasleitungsanlage ersichtlich? 

Sofern Gasmoleküle durch Putz oder Fliesenfugen diffundieren, sind wir mit unserer Technologie auch im Stande, verdeckt verlegte Leitungen zu überprüfen. Naturgemäß kann hierbei das verdeckt liegende Gasleck nicht immer punktgenau lokalisiert werden. Ort und Konzentration der detektierten Gasmenge erlauben jedoch Rückschlüsse auf die ungefähre Position der Schadstelle.

Reparaturbedürftige Undichtigkeiten werden dem Auftraggeber zeitnah berichtet. Üblicherweise kann er ihre Behebung ohne Probleme in die laufende Instandhaltung integrieren. Unsere präzise Schadensbeschreibung erlaubt ihm eine aufwandsgenaue, leistungsgerechte Vergabe der Reparaturen an seine Vertragsinstallateure.

Im Eskalationsfall gestaltet sich das Prozedere anders: Wir ergreifen bei massiven Gasaustritten die notwendigen Sofortmaßnahmen und kontaktieren unverzüglich den Entstördienst des zuständigen Energieversorgers bzw. den Notdienst des (benannten) Vertragsinstallateurs. Parallel wird der Kunde informiert. Wir bleiben vor Ort, bis Stadtwerke oder VIU  übernehmen.